Einkaufswagen 0

OBERLECKER GOES STARTNEXT

Luise Schröder Besser Essen Besser Leben

Eine eigene Lebensmittelboutique auf vier Rädern - das ist unser Traum. Deshalb läuft seit Montag unsere Crowdfunding-Kampagne auf www.startnext.com

 

 

Wir von Oberlecker haben ein Ziel: Verbindungen. Wir wollen nicht nur Konsumenten mit regionalen Landwirten verbinden, sondern auch den echten Geschmack mit dem ehrlichen Handwerk. Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht zu einem besseren Verständnis hochwertiger Produkte beizutragen und dieses entsprechend zu fördern. Woher kommt mein Fleisch? Wie wird mein Gemüse gezüchtet? Was ist typisch für die jeweiligen Saisonen? Während man früher auf all diese Fragen noch eine Antwort wusste, verschwinden diese heute im Nirwana der Supermarkt- Theke und Discounter-Atmosphäre.

Wir wollen Lebensmittel wieder eine Geschichte und ein Gesicht geben, Wissen und Charakter. Persönlichkeit statt Unpersönlichkeit, Biographie statt Anonymität. Das wirkt sehr ambitioniert, aber wir sind durch und durch landwirtschaftliche Idealisten, die darin die Zukunft unserer Lebensmittelindustrie sehen. Man könnte es als „Zurück zu den Wurzeln” beschreiben. Doch wir wollen der Tradition auch den Hauch Moderne verleihen. Wir wollen die Möglichkeiten des Internets nutzen, um Landwirte mit Verbrauchern zu verbinden. Wir wollen eine umfangreiche transparente Informationspolitik schaffen.

 

Große Ziele. Wilde Träume.

Wie jedes neues und junges Unternehmen haben auch wir von Oberlecker große Ziele und wilde Träume. Und um die verwirklichen zu können, benötigen wir natürlich Geld. Wir wollen nämlich regionale und hochwertige Lebensmittel ohne große Umstände für Euch greifbar machen. Direkt probieren, gleich kaufen und nebenbei etwas über die Herkunft und Herstellung erfahren. Aus online wird offline und geht direkt in die Metropolen Deutschlands. Dazu benötigen wir einen mobilen Untersatz, um unsere Produkte anbieten zu können. Die ersten Stätten auf unserem Roadtrip sollen Hamburg und Berlin sein. Auf vier Rädern wollen wir Euch den echten Geschmack und das ehrliche Handwerk direkt aus Mecklenburg-Vorpommern näher bringen. Daher haben wir auf startnext.com eine Crowdfunding-Kampagne gestartet. 15.000 Euro ist unser Ziel, um Investitionen und Ausbaumaßnahmen finanziell abdecken zu können. Natürlich sollen die Gaben nicht umsonst sein. Das „Geben und Nehmen” ist für uns nicht nur ein Ausspruch, sondern fester Bestandteil unserer Unternehmensphilosophie. Kontakt und Kommunikation auf Augenhöhe pflegen wir sowohl zu den Landwirten als auch zu unseren Kunden und Unterstützern. Deshalb haben wir uns besondere Dankeschöns für die Beiträge ausgedacht. Von kleinen Kräutersamen bis hin zu der Aufzucht und Pflege eines Rindes ist für jeden Geldbeutel und jede Motivation etwas dabei. Sollten sogar mehr als 15.000 Euro zusammen kommen, wären wir nicht nur überglücklich, sondern haben dann auch schon ein neues Ziel vor Augen. Wir wollen einen eigenen Laden eröffnen, der nicht nur ein Fest für die Sinne, sondern auch lehrreich ist. Unser Traum wäre es, eine gläserne Metzgerei zu eröffnen, sodass man direkt erfahren kann, was mit seinen Produkten passiert.

Der Beste wird gewinnen

Diese Crowdfunding-Kampagne ist allerdings nicht nur irgendeine Kampagne. Wir sind gleichzeitig Teil eines wichtigen Contests von „Die Lebensmittelwirtschaft”. Der Verein mit Sitz in Berlin hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Ansehen der Lebensmittelbranche in der Öffentlichkeit zu verbessern. Grundlagen für seine Arbeit sind nicht etwa Lobbydienste, sondern eine fundierte wissenschaftliche Expertise. Der Wettbewerb wurde ausgerufen, um innovative und kreative Food Start-Ups zu unterstützen. Aus zahlreichen Bewerberinnen und Bewerbern konnten wir uns einen Platz erkämpfen und sind aus Mecklenburg-Vorpommern die einzigen Vertreter, die im Juli nach Berlin zu einem Workshop eingeladen wurden. Das machte uns sehr stolz. Dort erhielten wir nicht nur die Möglichkeit neue Kontakte zu knüpfen und uns auszutauschen, sondern auch Hilfe bei der Vorbereitung unsere Kampagne. Wir konnten viele tolle neue Eindrücke und Inspiration mitnehmen, wofür wir sehr dankbar sind. Und unser Ehrgeiz wurde angeheizt! Denn wir wollen nicht nur unser Funding-Ziel erreichen, sondern auch das Preisgeld von „Die Lebensmittelwirtschaft” gewinnen. Das Unternehmen, dass die höchste Crowd-Summe zusammen bekommt, erhält die Chance auf eine zusätzliche finanzielle Spritze.

Bis zum 22.09.2016 habt Ihr die Möglichkeit, mit uns die Lebensmittelboutique aus der Taufe zu heben. In die Zukunft mit Oberlecker!

JETZT PROJEKT AUF STARTNEXT ENTDECKEN



Älterer Post Neuerer Post