Einkaufswagen 0

Essen im Netz - Deutschlands Foodblogs

Luise Schröder

Essen ist nicht mehr nur ein primäres Bedürfnis. Es ist Lifestyle. Deshalb hat sich Oberlecker einmal die deutsche Foodblogger-Szene für Euch angeschaut und drei Blogs etwas genauer unter die Lupe genommen.

 

Süße Versuchungen, deftige Mahlzeiten, vegane Gerichte… Essen ist heute nicht mehr nur 08/15. Essen ist Vielfalt. Möglichkeit. Leidenschaft. Genau das möchte man auf guten Foodblogs lesen. Sie sollen inspirieren, anregen und neue Welten eröffnen. Mit Sicherheit sind das hohe Ziele, die die Blogger anstreben. Doch zahlen sich Mühe, Fleiß und Kreativität aus - wie diese drei Blogs beweisen, von denen wir begeistert sind.

Fleisch ist sein Gemüse… Thomas isst baconzumsteak

Fleisch, Fleisch, Fleisch. Thomas aus Köln hat seine Religion ins Netz gebracht. Auf „baconzumsteak.de” ist nicht nur das Fleisch ABC zu finden, sondern auch tolle Erlebnisberichte, ehrliche Geschmacksbewertungen und Tipps, Tricks und Rezepte zum Thema Fleisch, Grill und BBQ. Genau unser Mann!



Angefangen hat diese fleischige Odyssee bereits 2010. Mit baconzumteak.de hat sich der Kölner schließlich etwas eigenes aufgebaut und hegt und pflegt es regelmäßig. Tolle Bilder lassen das Wasser im Mund zusammenlaufen, die Experten-Kniffe ermöglichen tolle Genusserlebnisse auch für zu Hause und on top gibt es sogar die Kategorie „Fleischquellen”. Hier wurde mit Zuhilfenahme der Usergemeinschaft ein Register für Läden mit toller Fleischqualität zusammengestellt. Famos - allerdings fehlt da noch Oberlecker. ;) Wir haben auf jeden Fall mal in seinem Rezeptbuch gestöbert und sind dabei auf den Brie-Burger mit Datteln gestoßen. Einfach yummy. Dass der Kölner ein echter Burgerfan ist und sogar eine Stadtkarte für Burgerläden programmiert hat, wundert uns nach diesem Leckerbissen einfach nicht mehr.

Im Norden geht man es gemütlich an… easytasting zeigt, wie es geht

Genussreiche Vielfalt. Das ist den beiden Hamburgern Christine und Nils wichtig. Sie haben mit ihrem Blog „easytasting. Clean food and flavour” eine sehenswerte Grundlage für alle gelegt, denen Geschmack und natürliche Lebensmittel über alles geht. Wir von Oberlecker können das natürlich nur unterstützen und haben deshalb mit besonderen Interesse diesen Blog für uns entdeckt. Auch hier gibt es wieder eine tolle Vielfalt an Rezepten. Sowohl die süße Sünde als auch das deftige Mittagessen können bestaunt und nachgemacht werden. Tolle Bilder und detaillierte Beschreibungen und Erklärungen machen nicht nur Hunger, sondern auch große Lust zum Nachkochen. Weißmehl und Zucker sind aufgrund einer Unverträglichkeit seitens der Autorin der Ausschlag dafür gewesen, die Küche neu zu entdecken. Dabei kommen geniale Ideen heraus, wie der Rote Beete-Schokoladenkuchen. Doch neben einzigartigen Rezepten ermöglicht dieser Blog auch eine kulinarische Weltreise vom Sofa aus. Ob Prag, London oder New York - die beiden Hamburger haben es sich nicht nehmen lassen, den Geschmack der Straßen von Istanbul oder Madrid zu beschreiben. Tolle Reiseberichte, die Einblicke in die kulinarische Küche geben sowie interessante Lifestyle-Artikel runden für uns das Bild komplett ab. Gratulation nach Hamburg!

Mit Tipps und Tricks auf zu neuen Genussufern… mit Trickytine

Seit 2012 mischt „trickytine" aus Stuttgart in der deutschen Foodbloggerszene mit. Hinter dem Blog steckt Christine Garcia Urbine. Sie nimmt den Leser in ihre kulinarische Welt mit und verwöhnt mit Erlebnisberichten von Reisen, tollen Rezepten und wunderbaren Fotografien, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen. Der eigene Stil der Autorin zeigt sich im Gesamtbild des Blogs. Was ursprünglich alles einmal mit Fondanttorten auf Facebook anfing, hat mittlerweile über 8000 Besucher im Monat und einem breiten Angebot von feinen süßen bis herzliche deftigen Speisen. „Widme Dich der Liebe und dem Kochen mit ganzem Herzen” ist der Leitspruch vom Dalai Lama und von trickytine. Und ihre Leidenschaft hat ihr bereits beachtlichen Erfolg eingebracht. 2015 erhielt die Stuttgarterin den Foodblog-Award in der Kategorie „Bester Blog gesamt”. Auch mit ihrem Rezept Ofenkartoffelsalat mit Wildlachs, Meerrettichcreme und Dill wurde sie in der Kategorie „Bestes Rezept" mit dem zweiten Platz ausgezeichnet. Wir sagen lecker lecker und können nur empfehlen, einmal reinzuschauen!



Das Rezept zum Nachkochen könnt ihr hier finden.

Natürlich sind das nur drei Schätze der wunderbaren und vielfältigen Foodbloggerszene. Vielleicht kennt Ihr noch den ein oder anderen Blog, den man nicht verpassen darf? Wir freuen uns sehr über Eure Tipps!


Seid am nächsten Mittwoch um 16:00 wieder dabei. Wir freuen uns auf Euch in unserem Vier Uhr Magazin

Bildnachweis: www.pexel.com

Für Fragen, Kommentare: hilfe@oberlecker.com



Älterer Post Neuerer Post