Unsere Landwirte

Christoph Wallner

Christoph Wallner

Christoph Wallner

HALLELUJA! SCHWEIN SCHMECKT WIEDER.

Ein Grunzen hier, ein Quieken da. Ab und an hört man auch den Hahn und die Hühner gackern. Der kleine Hof in Zernin ist Idylle pur und hat seine ganz eigene, tolle Philosophie.

 

in Baier im hohen Norden. Das an sich ist schon einmal eine kleine Attraktion. Doch Christoph Wallner setzt noch eine Schippe drauf. Auf seinem kleinen Hof in Zernin hält er Weidesattelschweine, die ganzjährig draußen leben. Aus einer Idee wurde ein Versuch und ist nun zu einem etablierten Projekt des Bajuwaren geworden.

Zusammen mit Danielle Stors leben die zwei ihren Traum von einer nachhaltigen und sich selbst tragenden Landwirtschaft. Was zuerst mit der typischen Eigenversorgung begann, ist mittlerweile nach und nach angewachsen. Mit frischen Eier, aromatischen Schweinefleisch und cremigen Honig können sie sich bereits schmücken. Einige Waren werden auch im eigenen Hofladen angeboten.

 

Der besondere Stolz der Wahl-Zerniner sind die kleinen Ferkel, die kürzlich geboren wurden. „Es sind die ersten Schweine, die auch draußen geboren wurden. Dort schließt sich für uns der Kreis”, so Christoph. Dass die Tiere ganzjährig draußen leben und von engen Stallungen Abstand genommen wird, gehört zum Grundkonzept des Hofes. Auch werden eigens für kleine Ackerarbeiten zwei Pferde gehalten. Grund und Boden natürlich bewirtschaften - das ist hier nicht nur ein Leitspruch, sondern eine gelebte Philosophie. 

 

"DAS FLEISCH VOM WEIDESATTELSCHWEIN IST ÜBERAUS AROMATISCH UND SAFTIG, UND NICHT ZU MAGER."

- Christoph Wallner -